BBS macht jetzt auch Fairtrade an anderen Schulen

A. Kühner 03.12.2013/ Am 3.12.2013 waren die Schüler und Schülerinnen der Klasse HBFTO’12 der BBS zu Besuch an der Carl-Orff-Realschule plus in Bad Dürkheim. Sie präsentierten eine im Unterrichtsfach Veranstaltungsmanagement konzipierte Wanderausstellung zum Thema „Fair konsumieren“. Unter dem Motto „Heute ist Fairtrade-Tag“ wurden begleitend zur Ausstellung Mitmachaktionen angeboten, eine Diashow mit aufrüttelnden Bildern wurde gezeigt, Gewinnspiele durchgeführt und es konnten Fairtrade Produkte in Kommission vom Eine-Welt-Laden Bad Dürkheim gekauft und probiert werden. Außerdem wurden von zwei Schülerinnen mehrere Fairtrade-Songs geschrieben, die am Tag der Veranstaltung auch von beiden vorgetragen wurden. Die SchülerInnen der Realschule kamen klassenweise in den Ausstellungsraum und zeigten sich sehr interessiert, nahmen zahlreich am Gewinnspiel teil und sangen teilweise auch die Fairtrade-Songs mit.  Zu den Aufgaben der BBS-Schüler gehörte auch die Konzeption und Erstellung eines Informations-Flyers, der an die Schüler und Lehrer der COR verteilt wurde. Sponsor für den Druck der Flyer war die Sparkasse Rhein Haardt. Weitere Sponsoren waren die RV Bank, von deren Geldern die Preise des Gewinnspiels finanziert wurden und die LBS, die ein Roll-Up-Banner finanziert hat.

Als weitere Schule hat die IGS in Deidesheim bereits Interesse an der Ausstellung bekundet.

Die HBF TO’12 erhofft sich durch ihr Engagement, dass sich Schüler und Schülerinnen anderer Schulen mit dem Thema Fairtrade auseinandersetzen und ihnen bewusst wird, dass sich ein fairer Handel auf Produzenten in den Ländern aus denen unsere Produkte kommen, positiv auswirkt. („Wir leben alle in EINER Welt“). Schlussendlich soll auch darüber informiert werden wie man „Fairtrade School“ werden kann und Nachahmer gefunden werden.