Feierliche Zeugnisübergabe an die Absolventinnen und Absolventen der Berufsschule des Sommers 2018

B. Krauß, 21.05.2018/ „Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.“ Mit diesem Zitat Katharina von Sienas begann am 15.05.2018 die Verabschiedung von 149 Berufsschülern der dreijährigen Ausbildungsberufe zur/zum Automobilkauffrau/-mann, Berufskraftfahrer/-in, Frisör/-in,  Industriekauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Büromanagement, Kauffrau/-mann im Einzelhandel,  Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel, Veranstaltungskauffrau/-mann und des zweijährigen Ausbildungsberufes zum/zur Verkäufer/-in.

In seiner Ansprache beglückwünschte unser Schulleiter, Herr Stephan Hardt, die Absolventen zu ihren erbrachten Leistungen. Ebenso wies er auf die große Bedeutung einer erfolgreichen dualen Berufsausbildung für die jungen Menschen, für die Betriebe und die Gesellschaft hin. In seinen Worten eine win-win-win Situation. Die Wertigkeit der dualen Ausbildung auch im internationalen Ansehen nutze unser Schulleiter, um den Absolventinnen und Absolventen den Ratschlag mit auf den weiteren Lebensweg zu geben, diese Puzzlesteine zu nutzen und im weiteren Berufsverlauf zu einem großen Ganzen zusammenzusetzen.

Anschließend erfolgte die Auszeichnung der VWA Rhein-Neckar für besonderes Engagement. Herr Christian Vasilie hob das soziale Projekt der Klasse BSIK15 hervor. Die Auszeichnung würdigt den Einsatz der Klasse für die Tiere des Wormser Gnadenhofes.

Bevor es dann zur Zeugnisübergabe ging, übergab Frau Elke Eisemann 5 KMK-Fremdsprachenzertifikate. Diese Schülerinnen und Schüler haben die zusätzliche Herausforderung im März angenommen, sich der Überprüfung in englischer Sprache zu stellen und diese erfolgreich gemeistert.

Der Abend klang mit einem geselligen Umtrunk aus, bei dem sich die Kolleginnen und Kollegen von „ihren“ Schülerinnen und Schülern verabschieden konnten. Unterstützung bei der Gestaltung der Feier erhielten wir von der HBF-TO17, von dieser Stelle auch ein Dankeschön an Euch.