Höhere Berufsfachschule

Die höhere Berufsfachschule wird in folgenden Richtungen angeboten:
 
    Höhere Berufsfachschule für Energiesystemtechnik und -marketing

    Höhere Berufsfachschule Handel und E-Commerce

    Höhere Berufsfachschule Tourismusmanagement

 
Bei allen Richtungen handelt es sich um eine vollschulische Berufsqualifikation, die zugleich auf eine Erweiterung der Allgemeinbildung hinarbeitet.
Es besteht die Möglichkeit des Erwerbs der Fachhochschulreife nach Ablegung der Fachhochschulreifeprüfung und einem halbjährigen Praktikum im Anschluss oder einer Berufsausbildung.


Aufnahmebedingung

Qualifizierter Sekundarabschluss I („mittlere Reife“) oder ein höherer Bildungsabschluss.


Hier finden Sie den Aufnahmeantrag für diese Bildungsgänge.

Vorteile für den Abschluss einer dualen Ausbildung

- Nach dem ersten Jahr des Besuchs der höheren Berufsfachschule kann ein Seitenausstieg mit voller Anrechnung (ein Jahr) auf eine entsprechende Berufsausbildung erfolgen.
- In den meisten Richtungen werden Absolventinnen und Absolventen zur Kammerprüfung zugelassen, wenn die Ausbildungsinhalte des Bildungsganges einem dualen Ausbildungsberuf entsprechen und ein einschlägiges Praktikum nachgewiesen wird.