HBFTO16 zu Besuch bei Lufthansa in Frankfurt

J. Nagler 27.09.2017/ Die große weite Welt der Fliegerei – wäre das nicht was für mich? Bei schönstem Herbstwetter konnten die Schülerinnen und Schüler der HBFTO16 bei einem Besuch der Lufthansa Basis am Frankfurter Flughafen dieser und vieler weiterer Fragen nachgehen. Der Besucherdienst der deutschen Fluggesellschaft gewährte den angehenden Assistentinnen und Assistenten für Tourismusmanagement Einblicke in die Ausbildung des fliegenden Personals. So konnten zum einen die mehrere Millionen Euro teuren Simulatoren bestaunt werden, in denen die Piloten in regelmäßigen Abständen ihr Können unter Beweis stellen müssen. Andererseits wurde gezeigt, wie das Kabinenpersonal in mit modernster Technik ausgestatteten Attrappen professionell aus- und weitergebildet wird.

Die fast vier stündige Führung wurde mit einer Flugzeugbegehung einer Boeing 747-8 abgerundet, bei der nicht nur alle Buchungsklassen und Ruheräume der Crew ausgiebig getestet werden konnten, sondern auch  das seit dem 11. September nur noch schwer zugängliche Cockpit begutachtet werden durfte.  

Die HBFTO16 bedankt sich ganz herzlich beim Besucherdienst der Lufthansa und deren Referentinnen für diesen umfangreichen Einblick hinter die Tore der Lufthansa Basis und für die vielen Anregungen und Impulse für die weitere Berufsplanung.